Stoffbeutel, beziehungsweise Jutebeutel, sind in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten modischen Accessoires geworden. Umweltfreundlich, bequem, praktisch und schick – die Vorteile einer solchen Tasche sind vielseitig. Es gibt zahlreiche Designs und Ausführungen, doch am schönsten sind sicher die selbst gefertigten Einzelstücke. Ein solches Unikat ist nicht nur ein trendy Begleiter für Studenten sondern auch eine schicke Geschenkidee für modebewusste Freunde.

 

Stoffbeutel selber bemalen

Ein Jutebeutel ist vielseitig verwendbar und somit äußerst praktisch. Als wiederwendbare Einkaufstüte ist er natürlich sehr umweltfreundlich. Mit ein paar Tricks können Sie aus einem „langweiligen“ Stoffbeutel einen schicken Eyecatcher gestalten. Dafür benötigen Sie nur:

  • einen Jutebeutel
  • 2 feste Kartons
  • flüssige Textilfarbe (die Farben wählen Sie entsprechend Ihrer Vorlieben)
  • einen schwarzen Textilmarker
  • Pinsel
  • Stift und Lineal
  • Bügeleisen
  • Cuttermesser

Ideen skizzieren und Vorlage anfertigen

Entwerfen Sie Ihr Wunschmotiv 1:1 auf ein leeres Blatt Papier. Das kann ein schönes Gemälde sein, Sie können das Blatt aber auch mit einem schönen Muster oder einem Spruch verzieren. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und probieren Sie verschiedene Ideen aus. Noch ist es nicht auf der Tasche, kann also immer wieder neu begonnen werden.

Tipp: Wählen Sie für die Skizzen einen Stift, der ähnlich dick ist wie der Textilmarker. So sehen Sie gleich, welches Motiv Sie umsetzen können und was nicht.

Übertragen Sie Ihr Motiv nun mittig auf einen festen Karton. Dieser kann gerne größer als der Jutebeutel sein, damit dieser keine ungewollten Farbspritzer abbekommt. Mit einem Cutter schneiden Sie die Formen aus, die später auf der Stofftasche zu sehen sind.

Jutebeutel bemalen

In den gewaschenen und gebügelten Stoffbeutel legen Sie den zweiten Karton, damit die Farbe nicht durchdrückt. Die Schablone legen Sie auf die Tasche. Platzieren Sie ihn an exakt der richtigen Stelle, prüfen Sie also lieber noch einmal, ob alles richtig sitzt. Halten Sie die Vorlage gut fest und malen Sie die farbigen Stellen mit dem Pinsel aus. Nutzen Sie nicht zu viel Wasser oder Farbe, aber natürlich auch nicht zu wenig.

Zum Schluss zeichnen Sie die Ränder gut nach. Die Vorlage vorsichtig abnehmen und gut trocknen lassen. Die Angaben zur Dauer entnehmen Sie den Hinweisen des Herstellers. Wenn die Farbe trocken ist, können Sie Konturen oder Motive mit dem Textilstift nachzeichnen.

Tipp: Je nachdem, was in der Packungsbeschreibung von der Farbe und dem Marker steht, sollten Sie Ihr Kunstwerk anschließend durch Bügeln fixieren. So bleibt das Motiv lange sichtbar und hält auch Wäsche in der Waschmaschine aus.

 

Basteln mit Kindern: Handabdrücke auf dem Stoffbeutel

Ob als Muttertagsgeschenk oder Weihnachtsgeschenk, diese DIY-Einkaufstasche kommt immer gut an. Da die Gestaltung sehr einfach ist, können Sie diese Bastelidee auch mit kleinen Kindern umsetzen und Ihre Liebsten überraschen. Neben der Stofftasche benötigen Sie:

  • Klebeband
  • Einen festen Karton
  • Stofffarbe (von der Haut abwaschbar)
  • Dicken Pinsel

Wenn Sie weitere Motive dazu malen wollen, brauchen Sie außerdem noch Textilstifte oder einen dünnen Pinsel.

Jutebeutel mit Handabdrücken gestalten

Legen Sie den festen Karton in den Stoffbeutel. So drückt die Farbe nicht durch. Damit die Tasche nicht verrutscht, können Sie diese am Tisch oder einer anderen Unterlage festkleben. Besonders bei der Arbeit mit kleinen Kindern ist dies zu empfehlen.

Anschließend bestreichen Sie die Hand des Kindes mit ausreichend Farbe. Nun machen die Kleinen ihren Handabdruck auf die Tasche. Wenn Sie die Abdrücke verbinden oder daraus Blumen malen möchten, malen Sie dies nun mit den Textilstiften. Sie können aber auch mit einem dünnen Pinsel die Farbe auftragen. Wenn alles richtig trocken ist, bügeln Sie den Jutebeutel, damit die Farbe auch lange sichtbar bleibt und den Waschvorgängen standhält.

 

Jutebeutel mit Moosgummi selbst bedrucken

Diese Anleitung ist sehr einfach umzusetzen und eignet sich deshalb super zum Basteln mit Kindern. Um eine individuelle Stofftasche mit schönen Motiven zu bedrucken benötigen Sie nicht viel. Neben dem Jutebeutel brauchen Sie nur Stoffmalfarbe, Schablonen (die können Sie vorher zeichnen oder aus dem Internet runterladen), Moosgummi, Karton und ein Stück Holz, welches Sie als Stempel nutzen.

DIY-Stoffbeutel mit Moosgummi

Fertigen Sie zuerst die Schablonen an. Entweder zeichnen Sie ein paar schöne Motive oder drucken sie vom Computer aus. Schneiden Sie nun die Vorlagen ganz genau aus. Besonders kleinere Kinder benötigen hier häufig Ihre Hilfe. Kleben Sie die Schablone auf den Moosgummi und schneiden Sie das Motiv erneut aus.

Nun kleben Sie die Moosgummi-Schablone auf das Stück Holz. Dies ist nun Ihr Stempel. Bemalen Sie die Vorlage nun mit der gewünschten Stoffmalfarbe und drücken Sie die Motive auf die Stofftasche. Wie bei den anderen DIY-Ideen ist es auch hier ratsam, einen festen Karton in den Jutebeutel zu legen, damit die Farbe nicht durchdrückt. Zum Fixieren der Farbe legen Sie ein Tuch über das trockne Motiv und bügeln Sie etwa drei Minuten darüber. Schon sind Sie fertig!

 


Bilder

© nruedisueli – Fotolia.com
© Falcon Eyes – Fotolia.com