Ein Vorhängeschloss mit den Namen oder Initialen eines Paares liegen voll im Trend. Doch in manchen Städten ist es verboten, Liebesschlösser anzubringen, romantische Plätze sind teilweise schwer zu erreichen. Deshalb haben wir Ihnen für jedes Bundesland geeignete Brücken für Liebesschlösser ausgesucht, an denen Sie sich verewigen können.

 

Baden-Württemberg: Götzenturmbrücke in Heilbronn

Beginnen wir im Süden des Landes. An der Heilbronner Götzenturmbrücke hängen mittlerweile mehr als 10.000 Schlösser – und sind hier auch erwünscht! 2010 eröffnete die Stadt feierlich ein Gitter, welches extra für Liebesschlösser am Götzenturm angebracht wurde.

Seitdem hängen immer mehr Pärchen ihr Symbol der Liebe an die Brücke über dem Neckar. Die Stadt feiert übrigens auch den Valentinstag. An diesem Tag verteilt ein Valentin Rosen. Na, wenn das mal nicht ein geeignetes Ausflugsziel für den 14. Februar ist…

 

Bayern: Thalkirchner Brücke in München

In München können Sie wie viele andere auch, Ihr Liebesschloss mit Namen an die Thalkirchner Brücke hängen. Besonders romantisch ist es, wenn Sie mit Ihrem Liebsten die 200 Meter lange Brücke entlang schlendern, dabei die bisherigen Vorhängeschlösser bewundern und die Aussicht über die Isar genießen. Den krönenden Abschluss macht das Anbringen des eigenen Liebesschlosses – mit dem darauffolgenden Wegwerfen der Schlüssel und dem besiegelnden Kuss.

 

Berlin: Oberbaum Brücke

In Deutschlands Hauptstadt ist es verboten, Schlösser an den Brücken zu befestigen. Dennoch hängen ein paar an der Oberbaumbrücke, die Friedrichshain und Kreuzberg verbindet. Wenn Sie auch ein Liebesschloss anbringen wollen, sollten Sie sich aber nicht erwischen lassen: das Bußgeld beträgt 35 Euro!

Eine Alternative für alle Pärchen bot jahrelang das Kunsthaus Tacheles in Berlin-Mitte, bis es 2012 schließen musste. Wie es weitergeht, ist nicht ganz gewiss. So auch die Zukunft der Liebesschlösser. Vielleicht finden Sie allerdings einen geeigneten Ort – die Hauptstadt bietet sicher den ein oder anderen unerkannten Platz, der wie geschaffen für das Schloss wirkt.

 

Brandenburg: Albrecht-Schönherr-Brücke in der Stadt Brandenburg

Das Bundesland Brandenburg ist nicht für viele romantische Orte bekannt. In Potsdam und Cottbus werden Liebesschlösser schnell entfernt. Doch überraschenderweise finden sich welche in Brandenburg!

Zwischen Dom und Grillendamm können Sie Ihr Schloss an der Albrecht-Schönherr Brücke befestigen und den Schlüssel anschließend in die Havel werfen. Der Draht in Rautenform ist perfekt geeignet, um seine Liebe zu verewigen und zwischen traditionellen Häusern, einer grünen Landschaft und umgeben von Wasser ist auch dieser Ort wie geschaffen für Ihr Liebesschloss.

 

Bremen: die Stadt, die Liebesschlösser schnell entfernt

Auch der Bremer Stadtverwaltung sind Liebesschlösser ein Dorn im Auge. Aus Schutz vor Korrosion werden diese regelmäßig von Bremer Brücken entfernt. Auch spezielle Schilder wurden an den Brücken befestigt.

Dennoch ist die Teerhofbrücke ein sehr beliebtes Ziel für Pärchen, die ihr Symbol der Verbundenheit hier befestigen wollen. Leider werden sie ebenfalls regelmäßig entfernt. Vielleicht finden Sie in Bremen ja einen geheimeren Ort, bei dem die Gefahr nicht so groß ist, entdeckt zu werden – zum Beispiel am Schauplatz des Kennenlernens oder des ersten Kusses?

 

Hamburg: Michaelisbrücke und Schwanenwikbrücke in Hamburg

Wussten Sie schon, dass die Hansestadt die meisten Brücken in Europa hat? Sie hat sogar mehr Flussüberquerungen als Venedig und Amsterdam zusammen! Allein durch diese Vielzahl bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, ein Liebesschloss aufzuhängen.

Besonders beliebt sind die Michaelisbrücke und die Schwanwikbrücke an der Außenalster. An diesem romantischen Fleck haben sich schon einige Paare ewige Liebe geschworen – und diese mit einem Schloss besiegelt.

 

Hessen: Eiserner Steg in Frankfurt am Main

Der Eiserne Steg in Frankfurt bietet viel Platz für die unzähligen Liebesschlösser. Auf beiden Seiten des Brückengeländers verewigen sich Paare mit ihrem ganz persönlichen Zeichen der Liebe. Auch hier werden die Schlüssel anschließend natürlich in den fließenden Main geworfen.

 

Mecklenburg-Vorpommern: Seebrücke Heringsdorf (auf der Insel Usedom)

Urlaub in Deutschland liegt voll im Trend! Besonders die Insel Usedom ist ein herrlich idyllisches Plätzchen, um zu zweit ein paar gemeinsame Tage zu verbringen.

Besonders die Seebrücke in Heringsdorf ist ein romantisches Ort, um ein Liebesschloss neben die zahlreichen anderen zu hängen und den Schlüssel anschließend in die Wellen zu werfen. Der Blick auf das offene Meer und das einfache, weiße Geländer laden zum Träumen ein…

 

Niedersachsen: Hiddo-Steg von Hitzacker

An einer kleinen Fußgängerbrücke über die Jeetzel im Elbstädtchen Hitzacker hängen bereits einige Liebesschlösser an vier Ketten entlang des Geländers. Auf dem Hiddo-Steg ist dies sogar von der Behörden gestattet.

Das Messingschild „Hochzeitskette – Schlösser als Symbol der ewigen Liebe von Jungvermählten“ lädt angereiste Liebende oder auch frisch gebackenen Ehepaare ein, ihr Liebesschloss hier aufzuhängen.

 

Nordrhein-Westfalen: Hohenzollernbrücke in KölnLiebesschlösser an der Hohenzollernbrücke in Köln

Kommen wir zur bekanntesten Liebesschloss-Brücke Deutschlands: die Hohenzollernbrücke in Köln. Rund 40.000 Schlösser zieren das Geländer der Brücke. Und die Stadt begrüßt dies sogar!

Ein romantischer Spaziergang am Rhein mit einem anschließenden Besuch des Kölner Doms ist häufig der Beginn eines Besuchs der Pärchen aus der ganzen Welt. Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich die Hohenzollernbrücke. Hier befestigen Verliebte ihr persönliches Liebesschloss und werfen ihren Schlüssel anschließend – begleitet von einem Kuss und/oder einem Selfie – in den Rhein. Wie romantisch…

 

Rheinland-Pfalz: Eisenbahnbrücke in Mainz

Wie die Hohenzollernbrücke in Köln ist ebenfalls die Mainzer Eisenbahnbrücke, auch Südbrücke genannt, im Besitz der Deutschen Bahn. So gibt es kein Problem, sein Schloss hier zu befestigen.

Für Pärchen symbolisiert der Fluss das Leben, die Brücke die Verbindung und das Schloss den Zusammenhalt. So kommt es, dass sich auch hier Paare mit Liebesschlössern verewigen und den Schlüssel in den Rhein werfen – auf dass die Liebe für immer hält!

 

Saarland: Alte Brücke in Saarbrücken

Selbst in Saarbrücken hat der Trend Einzug gehalten. Auf der Alten Brücke an der Saar hängen bereits hunderte Vorhängeschlösser mit Namen, Initialen und Daten bedruckt.  Und es werden immer mehr.

 

Sachsen: Blaues Wunder in Dresden

Ein ganz besonders romantischer Ort ist das Blaue Wunder der sächsischen Landeshauptstadt. Auf dieser alten Brücke gibt es zahlreiche Möglichkeiten, ein Schloss zu befestigen und den Schlüssel in die Elbe zu werfen. Auch hier lohnt ein romantischer Spaziergang – die Aussichten über Weinberge und bis zur Sächsische Schweiz sind besonders bei schönem Wetter beeindruckend.

 

Sachsen-Anhalt: Schlossbrücke in Magdeburg

Die Stadt Magdeburg hat etwas geschaffen, um der Verbreitung der Liebesschlösser Herr zu werden. 600 dieser Exemplare wurden zuvor von der Sternbrücke entfernt, da sich Rost bildete, der die Brücke beschädigte. So hatte ein pensionierter Metallbauer die Idee, eine neue Brücke zu bauen, extra für das Symbol der Liebe.

Nun gibt es die sogenannte Schlossbrücke, die nur für Vorhängeschlösser neben der Sternbrücke am Stadtpark gebaut wurde. Die Stadt hat übrigens alle entfernten Schlösser aufgehoben und sie an der neuen Befestigungsmöglichkeit angebracht.

 

Schleswig-Holstein: Professorenbrücke in Lübeck

Lübeck ist der perfekte Ort für einen romantischen Spaziergang. Die norddeutsche Hansestadt lohnt aber nicht nur wegen der Architektur und des berühmten Lübecker Marzipans einen Besuch. Paare können sich auf der Professorenbrücke mit einem Liebesschloss verewigen.

 

Thüringen: Lange Brücke in Erfurt

In Erfurt werden Liebesschlösser regelmäßig entfernt und entsorgt. Die Stadt gewährt das Anbringen nur an zwei Orten: auf der Langen Brücke in der Nähe vom Hochzeitshaus sowie am Brunnen vor eben diesem Gebäude. Vorausgesetzt, es gibt keine Gefährdung durch zu viele Schlösser.

So können Paare zum Beispiel nach der Trauung ihr persönliches Liebesschloss an der Brücke über dem Walkstrom anbringen – und sich so mit dem Zeichen der Liebe gleich nach der Hochzeit verewigen.

 


Bilder

© Björn Wylezich – Fotolia.com
© eyeQ – Fotolia.com
© VRD – Fotolia.com
© travelguide – Fotolia.com
© Nico – Fotolia.com