Kaffee, Espresso, Latte MacchiatoAuf jeden Topf passt ein Deckel. So ähnlich ließe es sich auch für den Muntermacher vieler Menschen ausdrücken: Für jeden Kaffee gibt es die passende Kaffeetasse. Diese Becher unterscheiden sich in Ihrem Aussehen und dem Volumen so sehr wie die unterschiedlichen Kaffeesorten schmecken. Es ist also von Vorteil, die Unterschiede zwischen Kaffeebechern zu kennen.

Welche Tasse für welchen Kaffee?

Für den perfekten Geschmack sind nicht nur die geeignete Kaffeebohne und die richtige Zubereitungsmethode wichtig. Auch die Wahl des Trinkgefäßes darf nicht vernachlässigt werden, gibt es doch für jedes Heißgetränk die entsprechende Tasse. Es kommt dabei nicht nur auf die Form und Größe an. Auch das Material sollte nicht vernachlässigt werden.

Die richtige Tasse für Filterkaffee und Café Creme

Bei den beiden Getränken eignen sich besonders die Kaffeebecher, die ein Volumen von 0,8 bis 0,22 Liter haben. So passen auch Milch, Sahne oder Zucker in die Tasse.

Passende Espresso-Tassen

Espressotasse

Den perfekten Espresso brühen Sie bei etwa 92°C auf und trinken ihn anschließend so heiß wie möglich. Deshalb wählen Sie hier immer eine kleine und schmale Tasse mit einem Fassungsvermögen von 0,07 bis 0,11 Liter. So bleibt die Temperatur länger erhalten.

Achten Sie auch darauf, dass die Espressotasse vorgewärmt und dickwandig ist. Eine vorher leicht erhitzte Tasse nimmt diese den leichten Temperaturüberschuss des Espresso auf. Sie können diesen dann trinken und er bleibt für einige Minuten warm. Ein dünnwandiges Gefäß lässt den heißen Espresso schnell abkühlen, weshalb man den Kaffee daraus sofort trinken muss, da er sonst kalt ist.

Milchkaffee und Café au Lait

Alle Kaffee-Spezialitäten, die mit viel heißer Milch zubereitet werden, benötigen eine Tassengröße mit dem optimalen Volumen von 0,25 bis 0,35 Liter.

Latte Macchiato GlasDas Latte Macchiato Glas

Die italienische Spezialität aus den drei Schichten Milch, Espresso und Milchschaum ist das Kaffee-Trendgetränk schlechthin. Die besondere Optik verlangt, dass es in einem hohen und dickwandigen Latte Macchiato-Glas serviert wird. Das Glas sollte mindestens 300 Milliliter fassen, denn nur so kommen die drei Lagen richtig zur Geltung. Außerdem sollte das Trinkgefäß aus einem hitzebeständigen Glas bestehen, da es sonst bei hohen Temperaturen zerspringen kann.

Becher für Caffè Latte

Auch, wenn die Bestandteile ähnlich sind, servieren Baristas Caffè Latte im Gegensatz zum Latte Macchiato in einer breiten Schale. Aber auch hier gilt – wie bei allen Kaffeesorten mit Milch – dass der Kaffeebecher ein Volumen von ungefähr 300 Millilitern haben sollte.

Cappuccino-Tassenjunge Frau trinkt Cappuccino

Eine Cappuccino-Tasse sollte dickwandig und vorgewärmt sein. Der Durchmesser der Tasse sollte sich nach oben öffnen. Nur so kommt die charakteristische Verwirbelung, die beim Eingießen der schäumenden Milch entsteht, zustande. Dieses kunstvolle Können wird übrigens “Latte Art” genannt.

Geeignetes Kaffeetassen-Material

Coffee cup mockupGenerell gilt: das geeignete Material für Kaffeebecher ist dickwandiges Porzellan. Es ist lange haltbar, hat eine hohe Qualität und hält ihn lange warm – aber macht ihn trotz hoher Temperaturen trinkbar. Wichtig ist dabei auch die Optik. Diese Art von Kaffeetassen ist von zeitloser Eleganz geprägt. Aber auch Tassen aus Keramik können für Kaffee verwendet werden.

Manche Theorien beschäftigen sich mit dem Einfluss der Wahl des Tassenmaterials auf den Geschmack des Getränks. Die wichtigeren Faktoren sind allerdings die Kaffeesorte, die Temperatur sowie die Art der Zubereitung. Außerdem sind die Trinkgefäß-Vorlieben unter Kaffeetrinkern auch sehr unterschiedlich. Während die einen edle Porzellantassen bevorzugen, trinken die anderen ihr Heißgetränk lieber aus einem Coffee-to-go-Becher. -Edelstahltassen sind allerdings nicht so weit verbreitet, da sich viele Menschen über einen metallischen Beigeschmack beklagten.

 


Bilder

© awarts – Fotolia.com
© tashka2000 – Fotolia.com
© fluostudio – Fotolia.com
© arthurhidden – Fotolia.com
© Rawpixel.com – Fotolia.com