Sonne, Strand und Meer – das wünschen sich wohl die meisten Deutschen im Sommer. Doch den kompletten Juli und August im Süden verbringen ist für den Großteil sicher nicht möglich. Für das richtige Urlaubsfeeling auf dem eigenen Balkon sorgen erfrischend sommerliche Cocktails – mit und ohne Alkohol.

 

Alkoholische Cocktails für den Sommer

Mit einem Mojito in einem Strandstuhl an einer Strandbar sitzen und den Sonnenuntergang über dem Meer bestaunen… Das wär´s jetzt! Doch wer keine Lust auf Klassiker wie Mojito, Caipirinha oder Aperol Spritz hat, kann auf der Balkonien-Party mit Trend-Cocktails für den Sommer 2019 punkten.

Limoncello Spritz

Wer seinen Sommerurlaub am liebsten in Italien verbringt, kennt Limoncello. Der Zitronenlikör wird besonders in Sizilien und am Golf von Neapel hergestellt, weshalb Urlauber dieser Gegend gar nicht daran vorbeikommen. Auch aus dem deutschen Sommer ist dieses leckere Getränk mittlerweile kaum noch wegzudenken. Ein toller Cocktail mit italienischem Flair ist der Limoncello Spritz.

Fühlen Sie zwei bis drei Eiswürfel in ein Weinglas. Darauf gießen Sie 4cl eiskalten Limoncello, 4cl gekühlten Tonic, 12 cl kalten Prosecco und 4cl gekühltes Mineralwasser. Geben Sie anschließend noch zwei bis drei Blätter Zitronenmelisse hinzu, schon ist dieser leckere Aperitif fertig.

Moscow Mule

Da er bereits Anfang der 1940er in den USA entstand, ist dieser Cocktail ein Klassiker. Mit der Zeit verlor er an Bedeutung, doch in den letzten Jahren kam er in Deutschland langsam zurück auf die Bildfläche. 2019 gilt er sogar weltweit als Trend-Cocktail. Die Kombination aus Wodka und Ginger Beer ist aus Bars nicht mehr wegzudenken und auch in den eigenen vier Wänden ist er schnell und einfach hergestellt. Die Gurkenscheiben kamen übrigens erst bei der deutschen Varianten hinzu – das Original verzichtet darauf.

Traditionell servieren ihn Barkeeper häufig in Kupferbechern, doch auch höhere Gläser können Sie dafür nutzen. Geben Sie 6cl Wodka, 12cl Ginger Beer und den Saft einer halben Limette mit Eiswürfeln in das Glas. Rühren Sie das Ganze um und fügen Sie ein paar Gurkenschnitze hinzu. Je nach Vorliebe können Sie den Cocktail auch mit einem Minzzweig garnieren.

Tocco Rosso

Das italienische Trend-Getränk gehört auch in Deutschland zu den Sommercocktails 2019. Bei einer ausgelassenen Stimmung auf der Grill-Party oder bei einer Balkonien-Party an lauen Sommernächten schadet dieser erfrischende Geschmack definitiv nicht…

Geben Sie ein paar Eiswürfel in einen Glas und übergießen Sie diese mit 2cl Campari, 2cl Holunderblütensirup und 6cl Prosecco. Fügen Sie ein paar Blätter frischer Minze hinzu, schon können Sie diesen lecker-erfrischenden Cocktail genießen.

Tequila Sunrise

Dieser fruchtig-süße Cocktail aus Tequila, Grenadine und Orangensaft ist ein Klassiker der Sommer-Cocktails. Er stammt aus dem berühmt-berüchtigten mexikanischen Tijuana, dem beliebten Ziel der US-Amerikaner während der Prohibition – und auch noch danach.

Für den klassischen Tequila Sunrise füllen Sie ein Glas mit einigen Eiswürfel. Geben Sie 4,5cl Tequila und 9cl Orangensaft hinzu. Anschließend lassen Sie 1,5cl Grenadine vorsichtig darüber fließen. Rühren Sie es nicht um, damit die charakteristische Farbstufung bestehen bleibt. Dekorieren Sie den Longdrink nur noch mit einer Orangenscheibe und einer Cocktailkirsche, fertig.

Sommer-Trend: Earl Grey Martini

Tee-Cocktails waren die Sommer-Überraschung 2018 und erlangen nun einen Hype. Klassische Longdrinks werden mit Tee-Aromen intensiviert und werden zum erfrischenden Kaltgetränk. Ein beliebter Tee-Cocktail ist dabei der Earl Grey Martini.

Lassen Sie dafür etwa zwei bis drei Blätter des Earl Grey Tees (oder einen Teebeutel) in 5cl Gin ziehen. Die Ziehzeit hängt vom Tee sowie dem Alkoholgehalt des Gins ab. Er sollte am Ende aber eine dunkle Farbe haben. Geben Sie den Gin mit 2,5cl Zitronensaft, 2,5cl Zuckersirup sowie 1,5cl Eiweiß in den Shaker. Sie können auch etwas Eis hinzufügen. Schütteln Sie das Ganze kräftig und gießen Sie es anschließend vorsichtig in ein vorgekühltes Martini-Glas.

Blue Hawaii

Dieser Klassiker unter den Cocktails ist ziemlich schnell und unkompliziert hergestellt. Geben Sie 2cl weißen Rum, 2cl Cream of Coconut, 6cl Ananassaft sowie 2cl Blue Curaçao in einen Shaker und schütteln Sie es gut durch. Geben Sie es in ein mit Crushed Eis gefülltes Tumblerglas und dekorieren Sie es mit tropischen Früchten. Schon ist dieser Longdrink fertig!

Himbeer-Mojito

Bei diesem fruchtigen Himbeercocktail kommt die Sommerlaune ganz von selbst! Die Abwandlung des kubanischen Klassikers gilt mittlerweile als Trend-Getränk an spanischen Strandbars und ist auch hier ein prickelnd-leckerer Sommerhit!

Geben Sie zwei Teelöffel Rohrzucker in ein Glas und fügen Sie den Saft einer halben Limette hinzu. Rühren Sie es mit einem Löffel um. Anschließend geben Sie zwei zerrupfte Zweige frischer Minze und fünf Himbeeren ins Glas. Nun kommen noch 5cl weißer Rum sowie 9cl Mineralwasser dazu. Rühren Sie das Ganze um und dekorieren Sie es mit einem Minzzweig und einer Himbeere.

Gurken-Zitronen-Sangria

Sangria ist das typische Ballermann-Getränk. Aus Eimern trinken die Party-Urlauber diesen Cocktail, doch besonders in der Sommerhitze steigt dieser schnell in den Kopf. Eine erfrischende und moderne Abwandlung bei einer Garten-Party ist der Gurken-Zitronen-Sangria.

Schneiden Sie eine viertel Zitrone in Scheiben und vierteln Sie diese anschließend. Geben Sie sie mit drei bis vier Gurkenscheiben in ein Glas und zerstampfen Sie die Kombination. Zerkleinern Sie ein paar Blätter Minze und geben Sie diese dazu. Fügen Sie etwa 1,5 Esslöffel eines Minzsirups hinzu. Gießen Sie das Ganze mit 12,5cl Prosecco und 10cl Mineralwasser auf – fertig!

 Caipirinha-Bowle

Bei einer Garten-Party bietet sich eine Bowle an, statt viele kleine Cocktails zu mixen. Der Klassiker der Lieblingscocktails wird mit ein paar kleinen Handgriffen schnell zu einer leckeren Bowle – und somit zum absoluten Hit auf Ihrer Party! Unser Rezept ist für 16 Personen ausgelegt.

Waschen Sie 18 Limetten und trocknen Sie sie. Reiben Sie die Schale von 10 Limetten fein ab und pressen Sie den Salat aus. Mischen Sie den Saft mit der Schalte und einem Liter Wasser und füllen Sie es in einen Eiswürfel-Behälter. Lassen Sie das Ganze etwa vier bis fünf Stunden einfrieren.

Schälen und halbieren Sie zwei Honigmelonen und kratzen Sie die Kerne mit einem Löffel heraus. Schneiden Sie die Melone in kleine Würfel. Die restlichen Limetten werden in dünne Scheiben geschnitten und in ein großes Bowle-Gefäß gegeben. Bestreuen Sie sie mit 200g braunem Zucker und zerstoßen Sie sie etwas. Fügen Sie die Melone hinzu, mischen Sie es mit 400ml Cachaça und kühlen Sie es etwa vier Stunden. Kurz vor dem Servieren nehmen Sie die Eiswürfel aus den Förmchen und fügen sie hinzu. Gießen Sie einen Liter Mineralwasser und 1,5l Sekt darauf. Dekorieren können Sie die Bowle mit etwas Minze.

Portonic

Der Portonic ist einer der beliebtesten portugiesischen Aperitifs. Schnell eroberte er auch den Sommer in Brasilien. In Deutschland ist er in den letzten Jahren noch nicht so weit verbreitet gewesen, doch in diesem Jahr könnte er auch hier auf dem Vormarsch sein.

Waschen Sie eine Limette und tupfen Sie diese trocken. Halbieren Sie sie und schneiden Sie eine Hälfte in Würfel. Die Würfel geben Sie mit vier Eiswürfeln und 3cl Dry White Port in ein Glas. Füllen Sie das Ganze mit 9cl Tonic Water auf, schon sind Sie fertig.

 

Alkoholfreie Cocktails für den Sommer

Es müssen nicht immer Whisky, Rum und Wodka in Cocktails gemixt werden. Auch Kinder und Leute, die keine Lust auf Alkohol haben, müssen nicht auf sommerlich-erfrischende Cocktails verzichten. Viele Longdrinks können Sie problemlos ohne Alkohol mixen.

Virgin-Strawberry-Colada

Einer der bekanntesten Cocktails der Welt ist der Piña Colada. Sie können eine leckere und alkoholfreie Alternative ganz einfach mit Ananas-, Orangen- und Erdbeersaft sowie Erdbeersirup mischen. Dazu kühlen Sie zuerst eine Dose Kokoscreme, 200g Schlagsahne, 500ml Ananassaft, 400ml Erdbeersaft, 300ml Orangensaft und 100ml Erdbeersirup.

Mischen Sie alles gründlich miteinander. Zum Servieren geben Sie etwa 150 ml dieser Colada mit ein paar Eiswürfeln in einen Cocktailshaker. Schütteln Sie es kurz und gießen es in ein Glas ab. Stecken Sie eine Orangenscheibe an den Rand des Glases, schon sind Sie fertig.

Mango Fizz (alkoholfrei)

Dieser fruchtige alkoholfreie Cocktail wird gewöhnlich mit Ginger Ale gemacht, wir nehmen aber lieber Gingerbeer. Hinter dem Szene-Getränk steckt kein Alkohol, auch wenn es so klingt, es ist aber eine leckere Ingwer-Limonade.

Mischen Sie 25ml Mangopüree mit 10ml Limettensaft und 10ml Zuckersirup. Zerstößeln Sie anschließend die Minze. Nun kommt zusätzlich etwas Crushed Ice in das Glas. Alles mit 140ml Gingerbeer auffüllen und schon sind Sie fertig. Dekorieren können Sie es mit ein paar Minzzweigen.

Virgin Caipirinha

Caipirinha ist ein Dauerbrenner der Cocktail-Klassiker. Demzufolge ist natürlich auch der alkoholfreie „Caipi“ eine beliebte Allternative.

Spülen Sie zuerst die Limette heiß, trocknen Sie sie vorsichtig ab und schneiden Sie sie anschließend in Achtel. Geben Sie diese mit zwei Teelöffeln weißem oder braunem Rohrzucker in ein Glas und zerstößeln Sie es vorsichtig. Nun fügen Sie 500ml Ginger Ale und je nach Vorliebe etwas Lime Juice hinzu. Mit Crushed Ice auffüllen und kräftig verrühren – fertig!

Virgin Mojito

Der beliebteste Sommer-Cocktail ist der Mojito. Auch die alkoholfreie Variante ist ein echter Dauerbrenner und Party-Hit. Waschen Sie dafür eine Limette und reiben Sie sie trocken. Achteln Sie diese und geben Sie sie zusammen mit etwa zehn Minz-Blättchen in ein hohes Glas.

Einen Esslöffel braunen Zucker hinaufstreuen und mit einem Stößel alles zerdrücken, bis der Saft ausgetreten ist. Füllen Sie das Glas mit Crushed Ice und rühren Sie alles gut um. Füllen Sie das Glas mit 1,5 Teelöffel Limettensirup, 150ml Ginger Ale auf und schon sind Sie fertig!

Mint Tonic

Dieses erfrischende Getränk ist der perfekte Sommer-Cocktail – ohne Kater-Gefahr. Geben Sie vier Esslöffel Zuckersirup und drei Esslöffel Zitronensaft in ein hohes Glas. Fügen Sie einen Minz-Zweig hinzu und drücken Sie ihn mit einer Gabel leicht an. Nun noch vier Eiswürfel zugeben und alles mit 200ml Tonic Water auffüllen.

 


Bilder

© Jacob Lund – Fotolia.com
© fahrwasser – Fotolia.com
© Africa Studio – Fotolia.com
© Sea Wave – Fotolia.com
© Vladimir Kazimirov – Fotolia.com
© iluhanos – Fotolia.com
© Ekaterina_Molchanova – Fotolia.com