Die Silvesternacht kommt jedes Jahr irgendwie doch überraschend schnell. Die Neujahrsparty ist für viele Menschen das Party-Highlight des Jahres und ist deshalb an viele Erwartungen geknüpft. Damit Sie als Gastgeber auch an alles denken, hilft Ihnen unsere Silvesterparty Checkliste. Mit der To-Do-Liste ist die Party perfekt geplant. Egal, ob Sie zu Hause feiern oder einen Raum mieten – mit der richtigen Planung und unserer Checkliste Silvesterparty wird das Fest ein voller Erfolg!

 

Frühzeitige Planung einer Silvesterparty

Klären Sie zuerst ein paar grundlegende Fragen. Wie möchten Sie feiern? Wie viele Gäste kommen? Brauchen wir einen Raum oder feiern Sie bei Ihnen zu Hause? Welche Goodies benötigen wir? Was wollen wir essen/trinken? Gibt es ein Motto und einen Dresscode? Und die Frage der Fragen: Wie sieht es mit dem Budget aus? Setzen Sie sich mit der Silvesterparty Checkliste ruhig schon im September/Oktober auseinander – so haben Sie viel Zeit für die Organisation und die meisten Ihrer Gäste haben noch nichts vor, können also zusagen. Halten Sie sich bei der Silvesterparty-Planung gerne an die folgenden Punkte:

1. Wo und wie feiern wir Silvester?

  • zu Hause
  • gemietete Location (Wie viel Platz benötigen wir?)
  • wer kümmert sich um Essen/Getränke?

Wenn Sie bei sich zu Hause feiern, sollten Sie sich auch mit der Hausordnung und Gesetzen auseinandersetzen. Außerdem müssen Sie die Nachbarn rechtzeitig nett vorwarnen. Zu Silvester sollte es normalerweise keine großen Probleme diesbezüglich geben. Sie können bei einem Aushang auch schreiben, dass die Nachbarn gerne mitfeiern dürfen. Überlegen Sie sich auch, um wie viel Uhr Sie sich treffen wollen und wie lange Sie Ihre Party feiern möchten. Wollen Sie nach dem Essen in einen Club oder auf der Straße ein Feuerwerk anschauen? Geht es nach dem Feuerwerk wieder zurück in die Location?

2. Die Gästeliste

Schreiben Sie sich auf, wen Sie einladen möchten und verschicken Sie rechtzeitig Einladungskarten oder Nachrichten. Heutzutage reicht meist auch eine Whatsapp-Gruppe – doch auch hier gilt: je früher Ihre Freunde Bescheid wissen, desto besser. Schließlich lauern Silvesterpartys ja an jeder Ecke. Nennen Sie einen Termin zur Rückmeldung für die Bestätigung oder Absage und wer Begleitungen mitbringt. So wissen Sie, mit wie vielen Menschen Sie rechnen können und wie alt die Gruppe im Schnitt sein wird. Fragen Sie am besten gleich nach Lebensmittelunverträglichkeiten, Präferenzen oder Allergien, damit es bei der Verpflegung keine Überraschungen gibt.

3. Legen Sie den Rahmen fest

  • Gibt es ein Motto? Wenn ja: Was benötigen Sie dafür?
  • Gibt es einen Dresscode?
  • Kosten kalkulieren: Wie verteilen Sie die Kosten?
  • Wer kümmert sich um die Verpflegung? Catering? Sie selbst? Bringt jeder Gast etwas mit?
  • Was wollen Sie essen?
  • Was wollen Sie trinken? (Cocktails, Softdrinks, Bier,…) Denken Sie an den Sekt (ggf. auch an eine alkoholfreie Alternative) zum Anstoßen!
  • Welche Dekoration nutzen Sie?
  • Gibt es genug Geschirr, Sektgläser, Besteck für alle?
  • Bieten Sie kleine Gastgeschenke an?
  • Wer räumt am nächsten Tag mit Ihnen auf?
  • Schlafplätze und/oder Rückweg organisieren

Programm:

  • Wer kümmert sich um die Musik (Playlist rechtzeitig fertigstellen)? Steht eine Musikanlage zur Verfügung?
  • Wollen Sie etwas spielen? Haben Sie genug Spiele? Wer bringt etwas mit?
  • Besorgen Sie Feuerwerk, Knaller, Bleigießen, Wunderkerzen, etc.?
  • Brauchen wir einen Fernseher („Dinner for One“, „Happy New Year“, Live-Übertragung aus Berlin,…)?

4. Rechtzeitig vor Silvester einkaufen gehen!

Viele Dinge können Sie im Vorfeld organisieren, zum Beispiel Dekoration, Snacks, Getränke, etc. Auch Böller, Raketen, Bleigießen, Wunderkerzen, Luftschlangen und anderes Equipment gibt es schon vorher in den Läden. Es gilt: wer frühzeitig plant, hat am 31. Dezember weniger Stress. Immerhin sind Sie nicht nur Gastgeber, sondern möchten auch einen schönen Jahreswechsel erleben.

Tipp: Kümmern Sie sich um Essen und/oder Fingerfood. Zu kleinen Snacks gehören neben Chips und Gummibärchen auch Aufstriche, Baguette, Salate, Tomate und Mozzarella, Käse-Spieße, Obst und Gemüse und andere Kleinigkeiten. Da Getränke doch etwas mehr kosten, könnten Sie auf der Einladung bereits ankündigen, dass die Gäste selber Alkohol mitbringen sollen, Sie besorgen das Alkoholfreie und Sekt zum Anstoßen.

 

Die passende Location für die Silvesterparty finden

Sobald die ungefähre Anzahl der Gäste bekannt ist, wissen Sie, in welcher Location die Party stattfinden soll. Für eine größere Feier können Sie einen Raum mieten, zum Beispiel einen Partykeller, ein Clubhaus, einen Partyraum, ein Ferienhaus oder sogar ein Hausboot. Vielleicht kennen Sie auch jemanden, der Ihnen seinen Schrebergarten kostenlos oder zum kleinen Preis zur Verfügung stellt. Wenn Sie eine Location mieten, sollte diese frühzeitig gebucht oder zumindest reserviert werden, da besonders die schönen Feier-Möglichkeiten schnell ausgebucht sind.

Achten Sie daneben auch auf die technische Ausstattung. Steht eine Musikanlage zur Verfügung oder müssen Sie diese organisieren? Brauchen Sie ein Mikrofon für die Ansprache oder einen Beamer für eine Präsentation? Sollten Sie Künstler oder einen DJ buchen, fragen Sie rechtzeitig nach, ob dieser Equipment von Ihnen benötigt und kümmern Sie sich darum.

Silvesterparty zu Hause veranstalten

Mit einer kleineren Gruppe können Sie auch bei sich selbst feiern – das spart Geld und ist meist praktischer, weil Sie alles vor Ort haben. Nehmen Sie Ihre Wohnung genau unter die Lupe. Überlegen Sie, wo Sie essen, tanzen, spielen, etc. und organisieren Sie gegebenenfalls Sitzplätze. Sie veranstalten eine Dinner-Party? Achten Sie darauf, dass genug Tische und Stühle, aber auch Gläser, Besteck und ausreichend Geschirr zur Verfügung stehen. Wenn Ihre Gäste Kinder mitbringen, sollten auch eine kleine Spielecke und Schlafplätze für die Kleinen einrichten.

Zur Dekoration kommen wir später noch, aber an dieser Stelle können Sie sich ja schon einmal Gedanken zur Farbgebung machen. Wie ist Ihre Wohnung eingerichtet? Welche Dekoration passt dazu? Müssen Sie etwas umräumen? Bringen Sie Vasen und teure Dekoration, die kaputt gehen kann, frühzeitig aus der Gefahrenzone und verstauen Sie Ihre persönlichen Sachen an diesem Tag lieber im Keller oder einem anderen Raum.

Feiern Sie im Garten, können Sie auch ein Partyzelt, eine Feuerstelle, Glühwein, Heizpilze und andere praktische Gegenstände bereitstellen. Doch auch hier gilt – wenn Sie etwas mieten, sollte dies frühzeitig geschehen, bevor alles weg ist.

Tipp: Damit nicht alles an Ihnen hängen bleibt, suchen Sie sich Unterstützung. Das können Ihr Partner, die beste Freundin, ein Teil des Freundeskreises oder Familienmitglieder sein. Legen Sie auch gleich fest, wer Ihnen am nächsten Tag hilft!

Zusammenfassung Checkliste Silvesterparty: Location einrichten

  • Tische und Sitzgelegenheiten organisieren
  • Platz zum Tanzen, Essen, Spielen, etc. schaffen
  • Spielecke einrichten
  • In der Küche genug Platz zum Kochen oder für das Büfett freihalten
  • Gläser (Weingläser, Sektgläser, Trinkgläser, Biergläser, Cocktailgläser,…), Tassen, Geschirr, Besteck organisieren – gehen Sie die verschiedenen Speisen und Getränke durch: Was brauchen Sie?
  • Party-Beleuchtung einrichten
  • Musikanlage und Playlist organisieren
  • Dekorieren
  • Wertvolle und persönliche Einrichtung wegräumen
  • Teppiche wegräumen
  • Platz für Jacken und Taschen schaffen

 

Silvesterparty To-Do-Liste: Essen & Trinken

Anhand der Anzahl der Gäste können Sie abschätzen, wie viel Essen und Trinken Sie benötigen und wie viel das kosten wird. Bei größeren Runden eignet sich ein Büffet, bei wenigen Gästen können Sie ein gemeinsames Abendessen wie Raclette oder Fondue anbieten.

Essen für die Neujahrsparty

Klären Sie, eventuell auch gemeinsam mit Ihren Gästen, folgende Fragen:

  • Was benötigen wir an Essen, Snacks und Getränken?
  • Wer bringt was mit?
  • Wie werden die Kosten aufgeteilt?
  • Hat jemand Allergien/Unverträglichkeiten oder verzichtet jemand auf etwas (Fleisch, Milchprodukte, Schweinefleisch, Fisch,…)?
  • Haben wir genug alkoholische und alkoholfreie Cocktails?

Sobald die Runde etwas größer ist, wird ein aufwändiges Menü sehr zeitintensiv. Das kann bei der Organisation einer Silvesterparty eher hinderlich sein. Findet die Party zu einem späteren Zeitpunkt statt, können Sie auch davon ausgehen, dass die meisten bereits gegessen haben und besorgen nur ein paar Häppchen, verschiedene Salate, Tapas, Antipasti, Obst und Gemüse sowie Snacks. Auch etwas Süßes wie Tiramisu oder Donuts sollte dabei sein. Denken Sie an die Unverträglichkeiten oder Essensvorzüge Ihrer Gäste. Sind einige Vegetarier dabei, Sie haben aber nur Salami-Pizza und Hackfleischbällchen vorbereitet, kommt das nicht so gut an.

Silvesterparty Planung: Die Getränke

Je nachdem, wann und wie die Neujahrsfeier stattfindet, kann der Fokus auf der Wahl der Getränke liegen. Dabei können Sie auf das Essen verzichten und servieren nur ein paar Kanapees, Fingerfood und kleine Snacks, die Ihre Gäste zu Wein, Sekt, Bier und Cola genießen. Bei den Getränken darf natürlich der Sekt zum Anstoßen nicht fehlen. Aber auch Bier, Wein und einige Spirituosen sollten vorhanden sein. Mittlerweile ist es bei Privatfeiern durchaus üblich, dass Gäste etwas mitbringen, wie beispielsweise den Alkohol, den sie selber trinken möchten. So können Sie die Kosten gut untereinander aufteilen.

Achten Sie neben dem ganzen Alkohol auch darauf, dass alkoholfreie Getränke vorhanden sind – Minderjährige, Fahrer und Menschen, die auf Alkohol verzichten möchten, werden es Ihnen danken! Stellen Sie eine Auswahl an Softdrinks (Limonade und Cola), Säften und natürlich Wasser zusammen.

Checkliste Silvesterparty: Die Einkaufsliste

Gerade Süßigkeiten, Servietten, Küchenpapier, Chips, Strohhalme und Getränke können Sie schon ein bis zwei Wochen vorher kaufen. Das reduziert den Stress zu Silvester, da Sie dann nur noch verderbliche Lebensmittel (Fleisch, Käse, Obst oder Gemüse) einkaufen müssen. Es kann gut sein, dass neben Dekoration und Feuerwerks-Artikeln auch die ein oder anderen Getränke und Speisen bereits ausverkauft sind. Sollten Sie das meiste bereits haben, sparen Sie sich so – neben nervigem Schlange stehen – auch das Rennen zu verschiedenen Supermärkten!

Wir haben Ihnen hier eine Einkaufsliste für die Silvesterparty zusammengestellt. Hierbei handelt es sich um grundlegende Lebensmittel und Getränke. Je nach Planung Ihrer Verkostung kommen eventuell weitere Punkte hinzu.

  • Knabberzeug (Chips, Salzstangen, Studentenfutter, Gummibärchen, Erdnüsse, etc.)
  • Kuchen/Brownies/Muffins/Donuts/Berliner/Tiramisu
  • Ausreichend Sekt/Champagner zum Anstoßen
  • Bier
  • Softdrinks
  • Säfte
  • Wasser
  • Spirituosen (Wodka, Rum, Gin, Whisky, Schnaps, …)
  • Rot- und Weißwein
  • Zusätze wie Aperol, Sirup, …
  • Cocktailzutaten (Rohrzucker, Limetten, …)
  • Eiswürfel/Crushed Ice
  • Strohhalme und ggf. Cocktail-Schirmchen
  • Kaffee/Tee

 

Die richtige Silvester-Dekoration für die eigene Party

Die Dekoration der Silvesterparty richtet sich nach dem Umfang und dem Motto der Feier. Sollte es kein Thema geben, dürfen Luftschlangen, Girlanden, Wunderkerzen und vielleicht sogar witzige Party-Accessoires nicht fehlen. Es muss dann nichts ausgefallenes sein, aber die klassische Party-Deko können Sie trotzdem aus dem Keller kramen. Aber auch eine schlichte Gestaltung ist vollkommen okay, wenn das Hauptaugenmerk eher bei einem spektakulären Feuerwerk oder einem eleganten Dinner liegt. Ansonsten können Sie bei der Tisch-Deko auch Glückssymbole wie Hufeisen, Schornsteinfeger, Glücksschweine oder Kleeblätter verstreuen.

Haben Sie ein Motto festgelegt, ist die Wahl der passenden Dekoration selbsterklärend. Besonders schön zur Geltung kommt das Thema, wenn es sich wie ein roter Faden durch die Party zieht und sich zum Beispiel auch in einem Dresscode äußert. Beliebte Motto-Ideen für die Silvesterparty sind:

  • The Great Gatsby / Die goldenen Zwanziger
  • Schwarz-Weiß / All White / All Black
  • 90er-Party
  • Helden der Kindheit / Filmhelden
  • Rockabilly / 50s-Party
  • Flower-Power

Klassische Silvester-Goodies:

Die Einkaufsliste für Silvester-Deko richtet sich natürlich nach der entsprechenden Ausrichtung Ihrer Feier. Ein paar Basics der Silvester-Ausstattung sind:

  • Luftschlangen
  • Girlanden
  • Konfetti / Streuartikel
  • Luftballons
  • Tischdekoration: Kleeblätter und Schornsteinfeger aus Marzipan
  • Goldene oder silberfarbene Deko (Servietten, Luftballons, Tischdecke, Wandaufhänger etc. in einer Farbe)
  • Tischfeuerwerk
  • Böller / Knallerbsen
  • Raketen (denken Sie an leere Flaschen oder andere Vorrichtungen zum Starten der Raketen)
  • Wunderkerzen
  • Glücksschweinchen, Kleeblätter, Schornsteinfeger aus Marzipan
  • Bleigießen-Set
  • Feuerzeug oder Streichhölzer
  • Witzige Accessoires für die Foto-Session
  • Glückskekse

 

Das Programm der Silvester-Party planen

Spiele, Feuerwerk, DVD-Abend, die passende Musik – das alles sollten Sie sich vorher überlegen. Mit unserer Checkliste Silvesterparty denken Sie auch an jeden Programmpunkt! Um die Gäste bei Laune zu halten, hilft ein festgelegter Zeitplan. Fest steht: Punkt Mitternacht stoßen alle an, zünden Böller und Feuerwerk und wünschen sich ein fröhliches neues Jahr. Auch der Countdown eine Minute vorher ist ein Highlight, während dem Sie die Sektgläser verteilen und die Musik leiser stellen.

Je nach Budget und Rahmen der Silvesterparty ändert sich auch der Umfang des Programms. Treten bei großen Veranstaltungen DJs, Kleinkünstler, Bands und Entertainer auf, reicht es bei kleineren Feiern, eine tolle Playlist zusammenzustellen und gegebenenfalls ein paar Spiele zu organisieren. Zudem können Sie in Ihre Planung auch den Klassiker „Dinner for One“ anschauen, der nicht nur in Deutschland Kultstatus genießt. Sie können diesen auch in einem abgetrennten Raum mehrmals laufen lassen, damit ihn nur die sehen, die auch wirklich Lust darauf haben.

Die richtige Musik für die Silvesterparty wählen

Auf einer Party darf Musik nicht fehlen. Sie trägt einen großen Teil zur Stimmung bei. Dabei ist es egal, ob Sie eine Band oder einen DJ engagieren oder selbst eine Playlist erstellen. Wir gehen in diesem Beispiel davon aus, dass Sie die Musikauswahl bestimmen.

Bei Silvesterpartys trinken die Feiernden tendenziell mehr Alkohol, weshalb Sie zu später Stunde bekannte Partyhits spielen können. In Zeiten von Spotify und YouTube müssen Sie vorher nicht unbedingt eine Playlist erstellen. Einfach Genre oder Thema eingeben und schon erscheinen vorgefertigte Listen für jeden Anlass und jede Stimmung. Für die richtige Atmosphäre ist es aber möglich, dass die Gäste dazu tanzen können.

Silvesterparty Spiele – eine einfache Unterhaltungsmethode

Brettspiele, Kartenspiele oder lustige Silvesterspiele sind für kleine bis mittelgroße Gruppen optimal geeignet. Ein echter Klassiker ist zum Beispiel Bleigießen. Dabei erwärmen Sie eine Bleifigur auf einem Löffel (beides ist in den entsprechenden Sets enthalten) über einer Kerze. Das flüssige Blei gießen Sie schnell in eine Schale mit kaltem Wasser. Je nach entstehender Form können Sie nun Mutmaßungen über Ihr kommendes Jahr anstellen.

Wer eine Karaoke-Anlage hat, singt auch gerne in Gruppen bekannte Evergreens. Dabei ist nicht unbedingt jeder gerade Ton wichtig – die Unterhaltung steht im Vordergrund. Auch sehr beliebt ist Pantomime, Activity und Tabu, um eine Gruppe aufzulockern. Das Spiel „Prominente raten“ oder auch „Wer bin ich?“ gehört ebenfalls zu beliebten Gruppenspielen. Jeder schreibt einen Star oder eine bekannte Filmfigur auf einen Zettel und klebt diesen auf den Kopf seines Gegenübers. Dieser muss nun mithilfe von Ja-oder-Nein-Fragen den Namen der Person erraten.

Das Feuerwerk – das absolute Silvester-Highlight

In Deutschland ist Feuerwerk meistens das absolute Non-Plus-Ultra einer jeden Silvesterfeiern. Wenn Sie selbst ein Feuerwerk planen, müssen Sie einige Gesetze und Sicherheitsaspekte beachten, da das Abbrennen von Raketen nicht ungefährlich ist. Achten Sie darauf, dass das Zünden des Feuerwerks eine nichtalkoholisierten Person auf einer ebenen und freien Fläche übernimmt. Dabei sollten Sie einen Sicherheitsabstand zu den Zuschauern einhalten. Für Stimmung sorgen daneben auch kleine Tischfeuerwerke. Sie sind sicherer, preisgünstiger und nicht so laut wie pompöse Raketen.

Haben Sie einen Balkon oder sogar eine Dachterrasse eignet sich dieser Ort ideal, um eine Aussicht auf öffentliches Feuerwerk zu haben. Auch der Besuch eines nahegelegenen Hügels oder einer Aussichtsplattform ist eine tolle Möglichkeit, die vielen verschiedenen Feuerwerke der Umgebung entspannt und staunend zu beobachten.

 

Checkliste Silvester Party: Die letzten Schritte

Es sind nur noch wenige Tage bis zur Party des Jahres? Dann wird es Zeit, der Party den letzten Feinschliff zu geben und die letzten Punkte Ihrer Silvesterparty Checkliste abzuhaken. Die Einkäufe erledigen Sie am besten zwei bis vier Tage vorher. Deko und Getränke können Sie natürlich schon vorher besorgen, so vermeiden Sie lange Warteschlangen in verschiedenen Geschäften.

Schreiben Sie eine Einkaufsliste mit allen Dingen, die Sie noch benötigen. Denken Sie auch – falls es vorher noch nicht geschehen ist – gegebenenfalls an Servietten, Küchenpapier, Strohhalme, etc. Ihre Nachbarn sollten Sie einige Tage vor der Party bereits informieren. Sagen Sie am besten persönlich Bescheid und laden Sie sie auf einen Drink bei sich ein. Auch die Musikauswahl sollten Sie schon erledigt haben. Bestimmen Sie daneben einen Ihrer Freunde, der die Fotos macht.

Ein bis zwei Tage vorher ist es Zeit, die Wohnung gründlich zu putzen. Räumen Sie die Tanzfläche, den Essbereich und eventuell auch eine Kinderecke frei und dekorieren Sie die Wohnung. Bringen Sie alles in Sicherheit, was kaputt gehen könnte, damit es im neuen Jahr keine bösen Überraschungen gibt. Am Tag vorher kümmern Sie sich um das Essen und stellen die Getränke kalt.

Ist das alles abgehakt, gehen Sie noch einmal alles durch, kontrollieren Ihre Wohnung und die Verpflegung. Anschließend haben Sie noch viel Zeit, sich zu entspannen. Wie wäre es am letzten Tag des Jahres mit dem vollen Wohlfühl-Programm? Nehmen Sie sich Zeit für sich, für eine ausgiebige Körperpflege und suchen Sie ganz ruhig die Kleidung raus, die Ihren persönlichen Start ins neue Jahr vollkommen macht! Genießen Sie Ihre Party!

 

Zusammenfassung Checkliste Silvesterparty

Hier noch mal eine Zusammenfassung Ihrer Silvesterparty-Liste:

  • Budget klären
  • Gästeliste zusammenstellen
  • frühzeitig Einladungen verschicken und auf eine Rückmelde-Frist hinweisen: Denken Sie auch an Informationen bezüglich Uhrzeit, Motto, Dresscode, etc.
  • Location festlegen und Ausstattung überprüfen
  • Tischdecken, Geschirr, Besteck, Gläser und Tassen organisieren
  • Verpflegung klären: Menü, Büffet, Häppchen? Bringt jeder etwas mit? Recherchieren Sie die Unverträglichkeiten/Vorlieben Ihrer Gäste!
  • Dekoration / Motto / Dresscode festlegen
  • Rahmenprogramm aufstellen (Spiele, Filmvorführungen, Künstler)
  • Playlist erstellen oder Rücksprache mit Verantwortlichem
  • Technische Anforderungen erfüllen (Licht, Tontechnik für Künstler, Musikanlage,…)
  • Feuerwerk organisieren (oder eine passende Aussichtsplattform für das öffentliche Feuerwerk recherchieren)
  • Fotograf und/oder Fotobox mit Foto-Ecke organisieren
  • Einkaufsliste erstellen: Speisen, Getränke, Dekoration, Accessoires, wichtige Haushaltsgegenstände (Servietten, Spülmittel, Seife, Küchenpapier,…)
  • Rückweg organisieren
  • Übernachtungsmöglichkeiten bereitstellen/suchen

 

 


Bilder

© Klaus Eppele – Adobe Stock
© Monkey Business – Adobe Stock
© mizina – Adobe Stock
© oneinchpunch – Adobe Stock